Über uns

Im November 2002 haben einige Idealisten des Yachtsports begonnen, wovon schon viele bis dahin halt nur gesprochen haben. Einen Club für alle Interessierten in der Schlösser-, Thermen- und Weinlandregion Südoststeiermark in die Wege zu leiten.

Im Dezember 2002 hat eine, mit über 80 Personen für alle Organisatoren überraschend gut besuchte, Weihnachtsfeier für Yachtsportbegeisterte mit Gründergeist stattgefunden, bei der wir die Vereinsgründung angekündigt haben.

Es folgte eine Einladung zur Gründungssitzung des neuen Vereins zwecks Findung seiner Mitglieder. Am 06. Februar 2003 gab es die offizielle Gründungsveranstaltung mit über 85 anwesenden Personen, wobei wir 36 ordentliche Gründungsmitglieder und 30 Anschlussmitglieder sofort gewinnen konnten.

Am 13. Februar 2003 wurde die Anzeige der Vereinserrichtung (nach § 11 VerG 2002) bei der BH Feldbach eingebracht. Am 24. März 2003 erging ein positiver Bescheid gemäß § 13 Abs. 2 des Vereinsgesetzes 2002, der Yacht Club Thermenland wurde Aufgrund der Vereinsstatuten amtlich.

Der Yachtclub Thermenland bezweckt von Anfang an:

  •     die Pflege und Förderung des Segel- und Motoryachtsports auf allen Binnengewässern und der Hochsee im Sinne des Amateursports
  •     die Aus- und Weiterbildung für Yachtinteressierte
  •     die Förderung und Unterstützung der Segel- und Motoryachtsport ­ interessierten Jugend
  •     die Teilnahme an zweckentsprechenden Wettbewerben

Der Verein gliedert sich grundsätzlich in die Sektionen (= Crews) Segelsport und Motorsport, wobei wir stets ein Treffpunkt für Motor- und Segelyachten, für Binnengewässer- und Hochsee, für Eigner und Nichteigner, für Anfänger und Fortgeschrittene, kurz für alle Interessierten des Yachtsports sein wollen.
Die Freude an der Sache selbst, der Austausch von Informationen soll stets das Verbindende sein.

Schon im ersten Vereinsjahr konnten wir ein Ferienlager für 5 Segelbegeisterte Jugendliche organisieren. Ein monatlicher Clubabend – jeweils am zweiten Donnerstag im Monat - mit fixen Themen gehört seit Anbeginn zum Clubgeschehen.

Seit 2004 (Kursbeginn immer im Jänner) gibt es Ausbildungen für den FB 2/3 mit anschließender Prüfung. Praktische Ausbildungen finden immer in der Karwoche statt. Dabei werden Fortgeschrittene mit Priorität Überfahrt und Meilen bzw. als Vorbereitung für die praktische Prüfung trainiert und grundlegende Dinge geübt.
Jeweils zu Pfingsten gibt es seit Beginn der Clubgeschichte eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit.

Die Aufnahme in Dachverbände war von Anfang an geplant und konnte erreicht werden.

Wir sind Gründungsmitglied des Österreichischen Hochseeverbandes (HSV), der sich aus österreichischen Mitgliedsvereinen gegründet hat und mehr als 5.000 österreichische SeefahrerInnen vertritt.

Der Österreichische Hochseeverband arbeitet mit anderen internationalen Fahrtenseglerverbänden (z.Bsp. Cruising Club Schweiz CCS, Lega Navale Italia LNI) über die International Offshore Federation IOSCF zusammen.

Der Hochseeverband ist Mitglied der European Boating Assosiaton EBA, die sich mit Fragen der Gesetzgebung, Umwelt und Technik befasst und der 30 Organisationen mit 20 Millionen Mitgliedern angehören.